Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Trading Cards - Header

Im November letztem Jahres veredelte Topps bei der UEFA Champions League Kollektion erstmals eine Match Attax Serie mit einem Chrome Finish. Jetzt zieht man für die Bundesliga nach und veröffentlicht Ende April die Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Kollektion.

Mit den Match Attax Chrome Cards hat Topps Ende letzten Jahres den Auftakt zur einer Cards Kategorie gestartet, die man als Bindeglied zwischen dem Einstiegssegement der Match Attax Cards und den inzwischen doch recht hochpreisig gewordenen Premium Cards sehen kann.

Was zur ersten Kollektion, mit den veredelten UEFA Champions League Match Attax Chrome Cards, noch eher als Geheimtipp galt, dürfte zur Veröffentlichung der Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Cards jetzt größere Aufmerksamkeit erfahren. Das mag zum einen daran liegen, dass man als Sammler inzwischen weiß, was da auf einen zukommt, zum anderen aber vor allem, weil Topps die Boxen im Bezug auf die Häufigkeit der enthaltenen Autogramm Cards nochmal aufgewertet hat. So ist jetzt nicht mehr in jeder 14 Box ein Autogramm enthalten, sondern bereits in jeder 10. Darunter befinden sich so klangvolle Namen wie Erling Haaland von Borussia Dortmund oder Joshua Kimmich und Serge Gnabry vom FC Bayern München.

Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Trading Cards - Preview

Abgesehen davon, finden wir nahezu die gleiche Konfiguration, wie auch bereits bei den zuvor erschienenen UEFA Champions League Match Attax Chrome 2020/21 Cards: Die Kollektion besteht aus insgesamt 200 zu sammelnden Cards, die sich aus den bereits aus der Bundesliga Match Attax 2020/21 und der Bundesliga Match Attax Extra 2020/21 Kollektionen bekannten Kartenkategorien zusammensetzen. Ein Box enthält 18 Booster mit je 4 Trading Cards.

Wie für ein vom Stil an den US Markt angelehntes Produkt üblich, befinden sich bei der Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Kollektion neben den normalen Cards auch wieder zahlreiche Parallels in den Boxen. Diese sind in folgendem Verhältnis bzw. mit genannter Nummerierung vertreten:

Base Cards

  • Refractor Parallel – 1:3
  • Xfractor Parallel – 1:8,9
  • Purple Refractor Parallel – 1:4,5, Nummeriert zu 299
  • Blue Refractor Parallel – 1:8,9, Nummeriert zu 150
  • Green Refractor Parallel – 1:13,4, Nummeriert zu 99
  • Gold Refractor Parallel – 1:26,7, Nummeriert zu 50
  • Orange Refractor Parallel – 1:53,4, Nummeriert zu 25
  • Red Refractor Parallel – 1:262, Nummeriert zu 5
  • SuperFractor Parallel – 1:1.306, Nummeriert zu 1

Autograph Cards

Die in jeder 10. Box vorhandenen Autogrammcards gibt es von insgesamt 25 verschiedene Spielern: David Alaba, Jude Bellingham, Daniel Brosinski, Koen Casteels, Gonzalo Castro, Alphonso Davies, Maximilian Eggestein, Serge Gnabry, Vincenzo Grifo, Erling Haaland, Patrick Herrmann, Matthew Hoppe, Noah Katterbach, Joshua Kimmich, Dani Olmo, Yussuf Poulsen, Stefan Posch, Marco Reus, Giovanni Reyna, Marcel Sabitzer, Jadon Sancho, Niklas Stark, Christopher Trimmel, Felix Uduokhai, Reinhold Yabo

  • Refractor Autograph – 1:350
  • Orange Refractor Autograph Parallel – 1:523, Nummeriert zu 25
  • Red Refractor Autograph Parallel – 1:2.100, Nummeriert zu 5
  • SuperFractor Autograph Parallel – 1:9.700, Nummeriert zu 1

BASE CARDS
1 André Hahn (FC Augsburg)
2 Tobias Strobl (FC Augsburg)
3 Alexander Schwolow (Hertha BSC)
4 Niklas Stark (Hertha BSC)
5 Peter Pekarík (Hertha BSC)
6 Vladimir Darida (Hertha BSC)
7 Mattéo Guendouzi (Hertha BSC)
8 Marius Bülter (1. FC Union Berlin)
9 Taiwo Awoniyi (1. FC Union Berlin)
10 Nils Seufert (DSC Arminia Bielefeld)
11 Reinhold Yabo (DSC Arminia Bielefeld)
12 Ritsu Dōan (DSC Arminia Bielefeld)
13 Milot Rashica (SV Werder Bremen)
14 Marco Friedl (SV Werder Bremen)
15 Davie Selke (SV Werder Bremen)
16 Raphaël Guerreiro (Borussia Dortmund)
17 Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
18 Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund)
19 Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)
20 David Abraham (Eintracht Frankfurt)
21 Luka Jovic (Eintracht Frankfurt)
22 Dominique Heintz (Sport-Club Freiburg)
23 Jonathan Schmid (Sport-Club Freiburg)
24 Janik Haberer (Sport-Club Freiburg)
25 Baptiste Santamaria (Sport-Club Freiburg)
26 Ermedin Demirović (Sport-Club Freiburg)
27 Benjamin Hübner (TSG Hoffenheim)
28 Ryan Sessegnon (TSG Hoffenheim)
29 Munas Dabbur (TSG Hoffenheim)
30 Florian Kainz (1. FC Köln)
31 Noah Katterbach (1. FC Köln)
32 Marius Wolf (1. FC Köln)
33 Nadiem Amiri (Bayer 04 Leverkusen)
34 Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen)
35 Luca Kilian (1. FSV Mainz 05)
36 Danny Latza (1. FSV Mainz 05)
37 Kevin Stöger (1. FSV Mainz 05)
38 Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05)
39 Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach)
40 Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach)
41 Manuel Neuer (FC Bayern München)
42 Jéróme Boateng (FC Bayern München)
43 Leon Goretzka (FC Bayern München)
44 Kingsley Coman (FC Bayern München)
45 Jamal Musiala (FC Bayern München)
46 Sead Kolasinac (FC Schalke 04)
47 Matthew Hoppe (FC Schalke 04)
48 Daniel Didavi (VfB Stuttgart)
49 Maxence Lacroix (VfL Wolfsburg)
50 Jérôme Roussillon (VfL Wolfsburg)
51 Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg)
52 Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
89 Dominik Szoboszlai (RB Leipzig)
112 Ralf Fährmann (FC Schalke 04)

MATCHWINNER
53 Florian Niederlechner (FC Augsburg)
54 Krzysztof Piatek (Hertha BSC)
55 Marcus Ingvartsen (1. FC Union Berlin)
56 Andrea Voglsammer (DSC Arminia Bielefeld)
57 Leonardo Bittencourt (SV Werder Bremen)
58 Lucas Höler (Sport-Club Freiburg)
59 Oliver Baumann (TSG Hoffenheim)
60 Jonas Hector (1. FC Köln)
61 Konrad Laimer (RB Leipzig)
62 Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05)
63 Ramy Bensebaini (Borussia Mönchengladbach)
64 Salif Sané (FC Schalke 04)
65 Koen Casteels (VfL Wolfsburg)
66 Rani Khedira (FC Augsburg)
67 Robin Knoche (1. FC Union Berlin)
68 Axel Witsel (Borussia Dortmund)
69 Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)
70 Benjamin Pavard (FC Bayern München)

LIMITED EDITION
71 Gregor Kobel (VfB Stuttgart)
72 Marin Pongracic (VfL Wolfsburg)
73 Stefan Ortega Moreno (DSC Arminia Bielefeld)
74 Niklas Moisander (SV Werder Bremen)
75 Javairo Dilrosun (Hertha BSC)
76 Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
77 Alassane Plea (Borussia Mönchengladbach)
78 Bundesliga Meisterschale
79 2. Bundesliga Meisterschale
80 Offizieller Spielball

RISING STAR
81 Florian Wirtz (Bayer 04 Leverkusen)
82 Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach)
83 Dani Olmo (RB Leipzig)
84 Josh Sargent (SV Werder Bremen)
85 Giovanni Reyna (Borussia Dortmund)
86 Evan Ndicka (Eintracht Frankfurt)
87 Alphonso Davies (FC Bayern München)
88 Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim)
90 Silas Wamangituka (VfB Stuttgart)

100 CLUB CARD
91 Mats Hummels (Borussia Dortmund)
92 Filip Kostic (Eintracht Frankfurt)
93 Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
94 Thomas Müller (FC Bayern München)
95 Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach)
96 Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim)

FLÜGELZANGE
97 Ruben Vargas & Daniel Caligiuri (FC Augsburg)
98 Javairo Dilrosun & Dodi Lukébakio (Hertha BSC)
99 Marius Bülter & Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin)
100 Jóan Símun Edmundsson & Cebio Soukou (DSC Arminia Bielefeld)
102 Jadon Sancho & Thorgan Hazard (Borussia Dortmund)
103 Filip Kostic & Almamy Touré (Eintracht Frankfurt)
104 Jonathan Schmid & Christian Günter (Sport-Club Freiburg)
105 Pavel Kaderábek & Robert Skov (TSG Hoffenheim)
106 Florian Kainz & Dominick Drexler (1. FC Köln)
107 Angeliño & Nordi Mukiele (RB Leipzig)
108 Moussa Diaby & Karim Bellarabi (Bayer 04 Leverkusen)
109 Robin Quaison & Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05)
110 Jonas Hofmann & Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach)
111 Leroy Sané & Serge Gnabry (FC Bayern München)
113 Daniel Didavi & Silas Wamangituka (VfB Stuttgart)
114 Josip Brekalo & Admir Mehmedi (VfL Wolfsburg)

INTERNATIONALE STARS
101 Milot Rashica (SV Werder Bremen)
115 Michael Gregoritsch (FC Augsburg)
116 Lucas Tousart (Hertha BSC)
117 Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin)
118 Joel Pohjanpalo (1. FC Union Berlin)
119 Jóan Símun Edmundsson (DSC Arminia Bielefeld)
120 Joakim Nilsson (DSC Arminia Bielefeld)
121 Yuya Osako (SV Werder Bremen)
122 Thorgan Hazard (Borussia Dortmund)
123 Pavel Kaderabek (TSG Hoffenheim)
124 Ondrej Duda (1. FC Köln)
125 Patrik Schick (Bayer 04 Leverkusen)
126 Charles Aránguiz (Bayer 04 Leverkusen)
127 Edimilson Fernandes (1. FSV Mainz 05)
128 Pierre Kunde Malong (1. FSV Mainz 05)
129 Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach)
130 Gonçalo Paciência (FC Schalke 04)
131 Borna Sosa (VfB Stuttgart)
132 Marcin Kamiński (VfB Stuttgart)

ABWERCHEF
133 Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg)
134 Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
135 Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
136 Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln)
137 Dayot Upamecano (RB Leipzig)
138 Sven Bender (Bayer 04 Leverkusen)
139 David Alaba (FC Bayern München)
140 Benjamin Stambouli (FC Schalke 04)
141 Waldemar Anton (VfB Stuttgart)
142 John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg)

FÜHRUNGSSPIELER
143 Alfred Finnbogason (FC Augsburg)
144 Grischa Prömel (1. FC Union Berlin)
145 Theodor Gebre Selassie (SV Werder Bremen)
146 Marco Reus (Borussia Dortmund)
147 Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
148 Timo Horn (1. FC Köln)
149 Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen)
150 Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach)
151 Péter Gulácsi (RB Leipzig)
152 Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)

SAISON SUPERSTAR
153 Rafal Gikiewicz (FC Augsburg)
154 Matheus Cunha (Hertha BSC)
155 Marvin Friedrich (1. FC Union Berlin)
156 Marcel Hartel (DSC Arminia Bielefeld)
157 Niclas Füllkrug (SV Werder Bremen)
158 Erling Haaland (Borussia Dortmund)
159 Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt)
160 Nicolas Höfler (Sport-Club Freiburg)
161 Kevin Vogt (TSG Hoffenheim)
162 Sebastian Andersson (1. FC Köln)
163 Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
164 Edmond Tapsoba (Bayer 04 Leverkusen)
165 Jean(Paul Boëtius (1. FSV Mainz 05)
166 Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach)
167 Robert Lewandowski (FC Bayern München)
168 OmarMascarell (FC Schalke 04)
169 Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart)
170 JosipBrekalo (VfL Wolfsburg)

ALLROUNDER
171 Iago (FC Augsburg)
172 Suat Serdar (FC Schalke 04)
173 Emre Can (Borussia Dortmund)
174 Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt)
175 Changhoon Kwon (Sport-Club Freiburg)
176 Dennis Geiger (TSG Hoffenheim)
177 Angeliño (RB Leipzig)
178 Ismail Jakobs (1. FC Köln)
179 Wataru Endo (VfB Stuttgart)
180 Xaver Schlager (VfL Wolfsburg)

DAUERBRENNER
181 Dedryck Boyata (Hertha BSC)
182 Joshua Kimmich (FC Bayern München)
183 Christian Günter (Sport-Club Freiburg)
184 Robert Skov (TSG Hoffenheim)
185 Ellyes Skhiri (1. FC Köln)
186 Lukas Klostermann (RB Leipzig)
187 Sven Bender (Bayer 04 Leverkusen)
188 Moussa Niakhaté (1. FSV Mainz 05)
189 Bastian Oczipka (FC Schalke 04)
190 Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)

STAR SPIELER
191 Marco Richter (FC Augsburg)
192 Max Kruse (1. FC Union Berlin)
193 Fabian Klos (DSC Arminia Bielefeld)
194 André Silva (Eintracht Frankfurt)
195 Nils Petersen (Sport-Club Freiburg)
196 Christopher Nkunku (RB Leipzig)
197 Robin Quaison (1. FSV Mainz 05)
198 Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach)
199 Amine Harit (FC Schalke 04)
200 Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart)

AUTOGRAPH-CARDS
201 Felix Uduokhai (FC Augsburg)
202 Niklas Stark (Hertha BSC)
203 Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
204 Reinhold Yabo (DSC Arminia Bielefeld)
205 Maximilian Eggestein (SV Werder Bremen)
207 Vincenzo Grifo (Sport-Club Freiburg)
208 Stefan Posch (TSG Hoffenheim)
209 Noah Katterbach (1. FC Köln)
210 Daniel Brosinski (1. FSV Mainz 05)
211 Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach)
212 Matthew Hoppe (FC Schalke 04)
213 Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
214 Koen Casteels (VfL Wolfsburg)
215 Erling Haaland (Borussia Dortmund)
216 Jadon Sancho (Borussia Dortmund)
217 Giovanni Reyna (Borussia Dortmund)
218 Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
219 Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
220 Alphonso Davies (FC Bayern München)
221 Joshua Kimmich (FC Bayern München)
222 David Alaba (FC Bayern München)
223 Serge Gnabry (FC Bayern München)
224 Marco Reus (Borussia Dortmund)
225 Dani Olmo (RB Leipzig)
226 Yussuf Poulsen (RB Leipzig)

Aufgrund des sehr ähnlichen Aufbaus zur Champions League Kollektion, dürfte auch hier mit einer Auflage von ca. 15.000 Display Boxen zu rechnen sein. Wer mit dieser Kollektion liebäugelt, sollte daher nicht all zu lange mit einer Bestellung warten, da die verfügbaren Boxen in relativ kurzer Zeit vergriffen sein werden.

Erhältlich ist die Bundesliga Match Attax Chrome 2020/21 Kollektion offiziell ab Donnerstag, dem 29. April 2021 zum Preis von 75 €. Bestellen kann man sie im Online Shop von Topps und vereinzelt auch bei auf Trading Cards spezialisierten Online-Händlern.

guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jojo sammelt
Jojo sammelt
8 Tage zuvor

Es scheint fast so, dass diese Serie nicht sonderlich beliebt ist, da es immer noch Boxen im offiziellen Shop zu kaufen gibt…

Jojo sammelt
Jojo sammelt
10 Tage zuvor

Servus, danke für die Infos, hab davon noch gar nichts gefunden. Wo hast du denn die Infos her, wenn ich fragen darf. 🙂 Gruß Jojo

Jojo sammelt
Jojo sammelt
10 Tage zuvor
Reply to  collectosk

hehe, okay 🙂 Auf jeden Fall schonmal danke für die Infos, bin gespannt ob ich morgen eine Box bekomme, bzw. ob pro Kunde nur eine bestimmte Anzahl Boxen erlaubt ist zu kaufen.