TOPPS On Demand UEFA Women's Champions League 2020/21 Knockout Set - Header

TOPPS On Demand UEFA Women’s Champions League 2020/21 Knockout Soccer Cards

Topps bringt in seiner On Demand Reihe erstmals ein reines Frauenfußball Set auf den Markt. Das UEFA Women’s Champions League 2020/21 Knockout Set widmet sich den Viertelfinalisten der diesjährigen UEFA Women’s Champions League und versorgt die Fans mit zahlreichen Autogrammen der Stars.

Die UEFA Women’s Champions League 2020/21 ist gerade mit dem Finale zwischen Chelsea und Barcelona zu Ende gegangen, da überrascht Topps mit einem On Demand Set, das sich erstmals komplett dem Frauenfußball widmet. Besser spät als nie muss man in dem Fall sagen, geht es im Knockout Set doch primär um sechs der acht Teams aus dem Viertelfinale des Wettbewerbs.

Und so kann man in dem Fall nur spekulieren, warum Topps im Gegensatz zum Männerwettbewerb, die Veröffentlichung erst zu einem Zeitpunkt vornimmt, zu dem der Wettbewerb bereits vorbei ist. Ebenfalls, warum die beiden französischen Viertelfinalisten von Paris Saint-Germain und vor allem Rekordsieger Olympique Lyon nicht im Set enthalten sind. Nicht auszuschließen, dass hier ein Zusammenhang besteht und das Thema der Lizenzen eine maßgebliche Rolle gespielt hat.

Das Set selbst orientiert sich optisch an dem, was Topps bereits im Februar mit dem Knockout-Set zur UEFA Champions League der Männer vorgelegt hat. Insgesamt 30 Cards zeigen die Top Spielerinnen der sechs enthaltenen Teams auf einem edlem schwarzem Hintergrund, der von farbigen Wellenlinien durchzogen ist. Neben den beiden deutschen Vertretern FC Bayern München und VfL Wolfsburg finden sich im Set Spielerinnen der beiden britischen Mannschaften von Chelsea und Manchester City, vom schwedischen Team FC Rosengård und vom neuen Champions League Sieger FC Barcelona.

Angereichert wird das Set durch fünf verschieden nummerierte Parallel Varianten (zu 49, 20, 10, 5 & 1), von denen 1 Card in jeder Box enthalten ist. Das Highlight bilden aber zweifelsfrei die Autograph Cards, die man in dieser Größenordnung erstmals bei einer Kollektion zum Frauenfußball findet. Von 26 der 30 im Set enthaltenen Spielerinnen gibt es Autograph Cards im Look der Base Cards und pro Box ist eine dieser Cards enthalten. Neben der Basis Variante gibt es von den Autograph Cards vier verschieden nummerierte Parallels (zu 20, 10, 5 & 1), die diese Cards zu besonders seltenen Sammlerstücken machen.

Ohnehin gehört man als Käufer dieses Sets zu den Pionieren, denn etwas Vergleichbares zum europäischen Frauenfußball existiert bisher nicht. Und so dürfen alle Fans des Frauenfußballs die Hoffnung hegen, dass dies vielleicht der Auftakt zu regelmäßigen Veröffentlichungen in diesem Bereich ist.

UEFA Women’s Champions League 2020/21 Knockout Set

Box mit 32 Cards.
1 nummerierte Parallel Card & 1 Autograph Card pro Box

Erstverkaufstag: 17.05.2021
maximale Abgabemenge im Online Shop von Topps: 5 Boxen pro Kunde

Topps Artikelnummer: ARTCL-16C2S-WOM
Unverbindlicher Verkaufspreis: 45,00 € / £ 40.00

Online-Shop Links: .de | .com | .co.uk

Topps bietet das Set, wie bei vielen in der letzten Zeit, ohne große Vorankündigung seit dem 17.05.2021 in den europäischen Online Shops von Topps UK, Topps DE, Topps ES, Topps FR und Topps IT zum Preis von 45,00 € bzw, £ 40.00 an. Erhältlich ist das Set dort maximal eine Woche (bis zum 24.05.2021) oder bis zum Abverkauf aller Boxen, je nachdem welches Ereignis früher eintritt. Danach wird man die Sets ggf. noch bei auf Trading Cards spezialisierten Händlern bekommen, muss hier aber mit deutlich höheren Preisen rechnen.

Checkliste

Das komplette Set mit allen 30 Cards befindet sich in einer Box, dazu gibt es jeweils 1 Parallel Card & 1 Autograph Card.

Base Set

30 Cards

TOPPS On Demand UEFA Women's Champions League 2020/21 Knockout Set - Base Card

Nach Cards suchen auf: .de | .com | .co.uk

Parallels

  • Turquoise – /49
  • Pink – /20
  • Purple – /10
  • Orange – /5
  • Gold 1/1

Viviane Asseyi (FC Bayern München)
Lina Magull (FC Bayern München)
Linda Dallmann (FC Bayern München)
Hanna Glas (FC Bayern München)
Sarah Zadrazil (FC Bayern München)
Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg)
Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)
Lena Goeßling (VfL Wolfsburg)
Ingrid Syrstad Engen (VfL Wolfsburg)
Svenja Huth (VfL Wolfsburg)
Pernille Harder (Chelsea FC)
Beth England (Chelsea FC)
Fran Kirby (Chelsea FC)
Ji So-Yun (Chelsea FC)
Sam Kerr (Chelsea FC)
Steph Houghton (Manchester City)
Lucy Bronze (Manchester City)
Ellen White (Manchester City)
Rosa Lavelle (Manchester City)
Caroline Weir (Manchester City)
Sandra Panos (FC Barcelona)
Alexia Putellas (FC Barcelona)
Jennifer Hermoso (FC Barcelona)
Caroline Graham Hansen (FC Barcelona)
Lieke Martens (FC Barcelona)
Caroline Seger (FC Rosengård)
Olivia Schough (FC Rosengård)
Jelena Cankovic (FC Rosengård)
Glodia Perla Viggosdottir (FC Rosengård)
Hanna Bennison (FC Rosengård)

Autographs

27 Cards

TOPPS On Demand UEFA Women's Champions League 2020/21 Knockout Set - Autograph Card

Nach Cards suchen auf: .de | .com | .co.uk

Parallels

  • Pink /20
  • Purple /10
  • Orange /5
  • Gold 1/1

Viviane Asseyi (FC Bayern München) – /29
Lina Magull (FC Bayern München) – /29
Linda Dallmann (FC Bayern München) – /29
Hanna Glas (FC Bayern München) – /29
Sarah Zadrazil (FC Bayern München) – /29
Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg) – /29
Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) – /29
Lena Goeßling (VfL Wolfsburg) – /29
Ingrid Syrstad Engen (VfL Wolfsburg) – /29
Svenja Huth (VfL Wolfsburg) – /29
Pernille Harder (Chelsea FC) – /29
Beth England (Chelsea FC) – /29
Fran Kirby (Chelsea FC) – /29
Ji So-Yun (Chelsea FC) – /29
Sam Kerr (Chelsea FC) – /29
Steph Houghton (Manchester City) – /29
Lucy Bronze (Manchester City) – /29
Ellen White (Manchester City) – /29
Lauren Hemp (Manchester City) – /29
Rose Lavelle (Manchester City) – /29
Caroline Weir (Manchester City) – /29
Sandra Panos (FC Barcelona) – /100
Caroline Seger (FC Rosengård) – /29
Olivia Schough (FC Rosengård) – /29
Jelena Cankovic (FC Rosengård) – /29
Glodia Perla Viggosdottir (FC Rosengård) – /29
Hanna Bennison (FC Rosengård) – /29

Anmerkungen:

  • Bei den Autograph Cards ist mit Lauren Hemp (Manchester City) eine Spielerin enthalten, die Topps nicht auf der offiziellen Checkliste aufführt. Dafür gibt es andererseits, mehrere Wochen nach Versand der Boxen, noch keine Sichtungen der Autograph Cards von Ingrind Syrstad Engen, Sam Kerr oder Rose Lavelle.
  • Auf den Base Cards und den entsprechenden Parallel Versionen der Card von Rose Lavelle hat Topps als Name fälschlicherweise “Rosa Lavelle” aufgedruckt.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Scroll to Top