TOPPS UEFA License 2021-24 - Header

Topps verlängert seine Partnerschaft mit der UEFA für die Club Competitions bis 2024

Parallel zum Start der Champions League Saison 2021/22 hat Topps die Verlängerung der UEFA Lizenzrechte für Sammelprodukte zu den UEFA Klubwettbewerben bekanntgegeben. Neben den physischen Collectibles, sollen künftig auch digitale Produkte in Form von NFTs eine wichtige Rolle spielen.

Bereits im Frühjahr diesen Jahres sickerte, durch die Vorbereitung auf den bis vor kurzem noch geplanten Börsengang von Topps, das durch, was das Unternehmen an diesem Dienstag, zum Start der Champions League Saison 2021/22 offiziell verkündet hat.

Topps bleibt für die aktuelle Lizenz-Periode von 2021-2024 exklusiver Partner der UEFA für Sammelprodukte zu den europäischen Klubwettbewerben, beinhaltend die UEFA Champions League, UEFA Europa League, UEFA Europa Conference League und die UEFA Women’s Champions League.

Dies dürfte ohnehin jeder Sammler vermutet haben, der bereits Trading Cards der aktuellen UEFA Champions League Match Attax 2021/22 Kollektion in den Händen gehalten hat. Denn die hätte es ohne eine Verlängerung der Lizenzrechte nicht gegeben.

Dennoch hatte die UEFA offenbar zunächst Schwierigkeiten einen Abnehmer für die Lizenzrechte zu finden und startete den, erstmals im Dezember 2019 begonnenen Vergabeprozess im Juli 2020 ein zweites Mal. Währenddessen hatte sich allerdings der Sammelmarkt, durch den während der Covid-Pandemie ausgelösten Boom, komplett verändert. Durch den Erfolg, den Topps inzwischen mit den Produkten zu den Wettbewerben der UEFA erzielte, durfte es aus Sicht von Topps nur noch Formsache sein, die Partnerschaft mit der UEFA zu verlängern.

Für die offizielle Verkündung der weiteren Zusammenarbeit mit der UEFA, hat die Agentur Jung von Matt Sports für Topps einen Spot unter dem neuen Motto “Moments that stick with you” produziert. Mit diesem möchte Topps seine emotionale Bindung und Wertschätzung zu den Fans herausstellen, für die man einzigartige und innovative Sammel-Erinnerungen schafft, an denen Fußballfans rund um den Globus teilhaben und sich erfreuen können.

TOPPS X UEFA: Creating moments that stick with you!

Besonders interessant ist im Rahmen der Verkündung die Aussage von Topps-CMO Patrick Rausch: „Als exklusiver Partner der UEFA für Collectibles, machen wir nicht nur gemeinsam einen großen Schritt in Richtung Zukunft, sondern heben die Sammelprodukte auch auf die nächste Stufe. Nur Topps wird ab der Saison 2021/22 physische und digitale Sammelprodukte für die UEFA Champions League und alle anderen UEFA-Klubwettbewerbe anbieten.“

Dies beinhaltet zum einen die Thematisierung des verstärkten Ausbaus des digitalen Sammelbereichs, in dem man vor kurzem mit der 2020-21 TOPPS NFT Bundesliga Season Celebration Kollektion die erste NFT Kollektion zur Bundesliga gestartet hat. So wird auf die an digitalen Sammelobjekten interessierten Fans, in der laufenden Saison das erste NFT-Produkt zu den Wettbewerben der UEFA zukommen.

Noch etwas interessanter ist allerdings der Punkt, dass Rausch von Topps als exklusivem Partner der UEFA für Sammelprodukte spricht. Dies bestärkt die Vermutung, dass Topps sich ebenfalls das parallel von der UEFA ausgeschriebene Lizenz-Paket für die “National team competion collectibles”, also die Wettbewerbe der Nationalmannschaften für den Zeitraum 2022-2028 gesichert hat. Darunter fällt unter anderem die kommende UEFA EURO 2024 in Deutschland, für die dann erstmalig Topps und nicht mehr Panini sämtliche Sammelprodukte produzieren würde. Erste Gerüchte hierzu gab es bereits im Frühjahr, als in für den ursprünglich angedachten Börsengang produzierten Unterlagen, das Logo der UEFA EURO 2024 auftauchte.

Sammler dürfen sich also auf reichlich Neues aus dem Hause Topps in den kommenden Jahren freuen, in denen Topps in die Jahre 7-9 der 2015 begonnenen Lizenz-Partnerschaft mit der UEFA geht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Scroll to Top